Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Archiv Detailansicht

Fremdkörperanalytik

Wissen, was nicht drin sein sollte ...

Wir verfügen über langjährige Erfahrungen zur Identifizierung von Fremdkörpern (Plomben, Zähne, Wurzelstifte, Steine, metallische Werkstoffe (Nägel, Stifte usw...), Insekten, Kunststoffe, Knochen, Holz uvm.) aller Art.

Beispiel: Identifizierung eines Fremdkörpers als Fingernagel

Der Fremdkörper wird nach Perameisensäure- und Salzsäureaufschluss in der Mikrowelle mittels HPLC an einer Umkehrphase mit Vorsäulenderivatisierung und Fluoreszenzdetektion analysiert.

Analyseverfahren

  • Mikroskopie
  • Röntgenfluoreszenz
  • ICP-MS
  • GC-MS
  • HPLC
  • ATFR-IR

Abbildung 1: typisches Aminosäurespektrum eines Fingernagels

 

 

Abbildung 2: MikrowelleAbbildung 3: HPLC

 

 

 

© Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Impressum

AGB

Adresse

Institut Kirchhoff Berlin GmbH
Oudenarder Straße 16 / Carrée Seestraße
13347 Berlin-Mitte

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 (0) 30 457 98 93-0
Fax: +49 (0) 30 457 98 93-555
E-mail: ed.ffohhcrik-tutitsni@BKI

Geschäftszeiten

Montag-Freitag 8:00 - 18:00 Uhr
Samstag 8:00 - 14:00 Uhr