Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Archiv Detailansicht

Wachstumsregulatoren

Bestimmung von Chlormequat und Mepiquat in Lebensmitteln mittels HPLC-MS/MS

Chlormequat und Mepiquat sind Wachstumsregulatoren. Sie verzögern das Längenwachstum der Zellen, was eine Halmverstärkung bei Getreide bewirkt. Bei Kernobst wird durch Anwendung von Wachstumsregulatoren die Fruchtbildung gefördert sowie durch Verstärkung der Stiele ein frühzeitiger Obstfall verzögert. Chlormequat- und Mepiquat werden durch Massenspektrometrie mit Elektrospray-Ionisation anhand charakteristischer Zerfälle der Quasimolekülionen bestimmt (ASU §64 LFGB 00.00-76).  

Abb1: Die zwei charakteristischen Massenübergänge des Chlormequat:

1. Übergang m/z 122 -> m/z 58
2. Übergang m/z 124 -> m/z 58

  

Abb.2: Wirkstoffstandardlösung (0,2mg/kg)Abb.3: Getreideprobe (0,2mg/kg) 

 

Abb.4: Fullscan-Spektrum mit QTRAP-Technologie von Chlormequat (aus 1 Precursor-Ion)

© Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Impressum

AGB

Adresse

Institut Kirchhoff Berlin GmbH
Oudenarder Straße 16 / Carrée Seestraße
13347 Berlin-Mitte

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 (0) 30 457 98 93-0
Fax: +49 (0) 30 457 98 93-555
E-mail: ed.ffohhcrik-tutitsni@BKI

Geschäftszeiten

Montag-Freitag 8:00 - 18:00 Uhr
Samstag 8:00 - 14:00 Uhr