Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Historie

Bereits seit über 100 Jahren gibt es im Berliner Bezirk Friedenau private Lebensmitteluntersuchungen.

1902 zog der Nahrungsmittelchemiker und vereidigter, gerichtlicher Sachverständiger Dr. Wilhelm Lohmann (1855 - 1944) mit seinem um die Jahrhundertwende gegründeten Chemischen Laboratorium und Hygienischem Institut aus Berlin-Mitte nach Friedenau.

Er leitete das Laboratorium bis 1931.

Ab 1931 trat als Teilhaber der staatlich approbierte Nahrungsmittelchemiker und öffentlich bestellter und vereidigter Handelschemiker Dr. Ludwig Hess (1882 - 1956) in das Laboratorium ein.

Er leitete das Labor durch die schwierigeren Zeiten des Krieges und der Nachkriegszeit bis zu seinem Tode im Jahre 1956.

1956 übernahm die Tochter von Ludwig Hess Frau Dr. Hildegard Hess (1920 - 2014) die Leitung des Chemischen Untersuchungslaboratoriums und führt seine Arbeit erfolgreich weiter.

Hildegard Hess beginnt bereits im Jahre 1944 im Labor ihres Vater mitzuarbeiten und erhält 1954 mit der Vereidigung die „Bestallung als öffentlich bestellte Handelschemikerin für den Bereich von Berlin“ und ist damit die erste Handelschemikerin in Berlin und wohl auch in Deutschland.

Historische Chemikalien sowie Geräte mit geschichtlichem Hintergrund wurden dem Jugendmuseum in Berlin-Schöneberg sowie der Schering AG (seit November 2010 Bayer HealthCare Pharmaceuticals) für die Ausstattung des "Scheringmuseums" zur Verfügung gestellt.

Das Institut Kirchhoff Berlin wurde im Jahre 1983 von Herrn Dr. Erhard Kirchhoff (*1949) in Berlin-Wilmersdorf in der Bundesallee 20 gegründet.

1986 wurde das Labor Dr. Hess in der Albestraße 4 übernommen. Dieser Laborteil wurde als Wasser/Umwelt-Labor ausgebaut und weitergeführt.

Seit 1989 teilen sich Herr Dr. Kirchhoff und seine Frau Dr. Jutta Kunert-Kirchhoff (*1957) die Geschäftsführung.

Im Jahre 2000 wurden beide Laborbereiche in Berlin-Friedenau in der Albestraße 3-4 durch den Ausbau weiterer Räumlichkeiten vereint.

Mit Beginn des Jahres 2015 erfolgte eine Standorterweiterung in der Oudenarder Straße 16 in Berlin Mitte, welche im September 2015 abgeschlossen wurde. 

© Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Impressum

AGB

Adresse

Institut Kirchhoff Berlin GmbH
Oudenarder Straße 16 / Carrée Seestraße
13347 Berlin-Mitte

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 (0) 30 457 98 93-0
Fax: +49 (0) 30 457 98 93-555
E-mail: ed.ffohhcrik-tutitsni@BKI

Geschäftszeiten

Montag-Freitag 8:00 - 18:00 Uhr
Samstag 8:00 - 14:00 Uhr