Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Elemente

Im Bereich der Elementbestimmung analysieren wir Schwermetalle (Kontaminanten) und Mineralstoffe in Wasser, Lebensmitteln, pharmazeutischen Produkten und Kosmetika. Zur Gruppe der Kontaminanten zählen z.B. Blei, Cadmium, Zinn und Quecksilber. In der Verordnung der Europäischen Union 1881/2006 sind deren Höchstmengen zum Schutz des Verbrauchers geregelt. Damit ist eine Kontrolle der Lebensmittel unumgänglich. Mineralstoffe werden in Spurenelemente (Selen, Jod, Mangan etc.) und Mengenelemente (Alkali- und Erdalkalimetalle) unterteilt. Sie sind lebensnotwendig, werden im Körper nicht selbst synthetisiert und müssen daher über die Nahrung zugeführt werden.

Die Institut Kirchhoff GmbH bietet neben einer Screening-Methode (halbquantitative Bestimmung von Elementen) eine Multimethode (vollquantitativ) mit ca. 20 Elementen und auch Bestimmungen von Einzelelementen (Jod, Bromid, Phosphor, anorganisches Arsen (As III und As IV) etc.) an. Zur Bestimmung der Elemente von Al wie Aluminium bis Zn wie Zink verwenden wir eine Vielzahl an Analysetechniken:

  • Graphitrohr-AAS
  • ICP-OES
  • ICP-MS
  • FIMS (flow injection mercury system)
  • Kopplung IC-ICP/MS

Als Beweis unserer Leistungsfähigkeit nehmen wir regelmäßig und erfolgreich an nationalen und internationalen Ringversuchen (FAPAS, LVU, bipea, etc.) mit verschiedensten Matrices teil. Die aktive Mitarbeit in Gremien wie die Arbeitsgruppe Elemente und Elementspezies der GdCh ermöglicht uns außerdem, immer auf dem aktuellsten Stand bei Veränderungen von analytischen Normen zu sein.

Im Dezember 2014 wurde die ICH Q3D Leitlinie zu Elementverunreinigungen in Arzneimitteln implementiert. Demnach müssen Fertigarzneimittel bis Ende 2017 mit einer Risikoanalyse hinsichtlich des möglichen Vorkommens von metallischen Verunreinigungen bewertet werden. Für diesen Zweck wurde im Hause eine standardisierte und bereits erfolgreich eingesetzte Screening-Methode entwickelt.

© Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Impressum

AGB

Adresse

Institut Kirchhoff Berlin GmbH
Oudenarder Straße 16 / Carrée Seestraße
13347 Berlin-Mitte

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 (0) 30 457 98 93-0
Fax: +49 (0) 30 457 98 93-555
E-mail: ed.ffohhcrik-tutitsni@BKI

Geschäftszeiten

Montag-Freitag 8:00 - 18:00 Uhr
Samstag 8:00 - 14:00 Uhr