Institut Kirchhoff Berlin GmbH

News Detailansicht

Acrylamid

EU Kommission veröffentlicht neuen Entwurf zu zulässigen Höchstmengen von Acrylamid in Lebensmitteln für Säuglinge und Kleinkinder

Nach dem aktuellen Entwurf der Verordnung zur Bewertung der Höchstmengen von Acrylamid werden neue Grenzwerte für Säuglings- und Kleinkindnahrung festgelegt. Bei den Produkten für Säuglinge und Kleinkinder ist bei Keksen und Zwieback ein Acrylamid-Grenzwert von 150 µg/kg und bei Babynahrung sowie verarbeiteten Lebensmitteln auf Getreidebasis von 50 µg/kg vorgesehen.

Diese Grenzwerte sollen für Lebensmittel, die ab dem 01.01.2021 in Verkehr gebracht werden, gelten.

Für weitere Informationen zu diesem Thema können Sie sich gern an unsere Ansprechpartnerin Frau Dr. Susanne Kühn wenden.
 

© Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Impressum

Datenschutz

AGB

Adresse

Institut Kirchhoff Berlin GmbH
Oudenarder Straße 16 / Carrée Seestraße
13347 Berlin-Mitte

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 (0) 30 457 98 93-0
Fax: +49 (0) 30 457 98 93-555
E-mail: ed.ffohhcrik-tutitsni@BKI

Geschäftszeiten

Montag-Freitag 8:00 - 18:00 Uhr
Samstag 8:00 - 14:00 Uhr