Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Trinkwasser

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, es kann nicht ersetzt werden (Eingangs- und Leitsatz der DIN 2000). Für Trinkwasser bestehen im deutsch-sprachigen Raum höhere Qualitätsanforderungen als für industriell abgepacktes Mineralwasser und Tafelwasser. Es gilt überhaupt als das am besten untersuchte Lebensmittel. Die Güteanforderungen an Trinkwasser sind in Deutschland im Infektionsschutz-gesetz (IFSG), in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) sowie in verschiedenen allgemein anerkannten Regeln der Technik (u.a. DIN, DVGW) festgelegt.

Als Trinkwasser ist jedes Wasser definiert, das zum Trinken, zum Kochen, zur Zubereitung von Speisen und Getränken oder insbesondere zu den folgenden häuslichen Zwecken bestimmt ist (s. § 3 TrinkwV):

  • Körperpflege und -reinigung
  • Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß mit Lebensmitteln in Berührung kommen (Gläser, Geschirr, Bestecke)
  • Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß nicht nur vorübergehend mit dem menschlichen Körper in Kontakt kommen (Kleidung, Wäsche)

Trinkwasser ist Süßwasser mit einem so hohen Reinheitsgrad, dass es für den menschlichen Gebrauch geeignet ist, insbesondere zum Trinken und zur Speisenbereitung. Wasser für den menschlichen Gebrauch muss so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit, insbesondere durch Krankheitserreger, nicht zu besorgen ist (§ 37 (1) IFSG). Für eine Vielzahl von Parametern, die Sie alle bei uns untersuchen lassen können, sind in der TrinkwV Grenzwerte festgelegt. Von besonderer Bedeutung und häufig untersucht sind mikrobiologischer Parameter und Metalle u.a.:  

LegionellenEnterokokkenBleiKupfer
Koloniezahl 22°C / 36°CPseudomonas aeruginosaCadmiumMangan
Escherichia coliClostridium perfringensChromNickel
Coliforme BakterienEisen

Wir bieten das komplette Spektrum der Wasseruntersuchung an, von Acrylamid über LHKW, MKW, PAK, PSM, THM bis Vinylchlorid sowie verschiedene Sonderuntersuchungen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Downloadbereich ebenso Informationen zur Trinkwasserverordnung.

Legionellen

Die Untersuchung von Legionellen erfolgt nach ISO 11731 bzw. UBA-Empfehlung und benötigt derzeit noch 10 Tage. Mit Hilfe der Real-Time-PCR Methode kann jedoch vorab eine informative Einschätzung einer möglichen Legionellen-Kontamination erfolgen. 

Für weitere Informationen zu diesem Thema stehen Ihnen unsere regelmäßig geschulten Mitarbeiter jederzeit gerne zur Verfügung.

© Institut Kirchhoff Berlin GmbH

Impressum

Datenschutz

AGB

Adresse

Institut Kirchhoff Berlin GmbH
Oudenarder Straße 16 / Carrée Seestraße
13347 Berlin-Mitte

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 (0) 30 457 98 93-0
Fax: +49 (0) 30 457 98 93-555
E-mail: ed.ffohhcrik-tutitsni@BKI

Geschäftszeiten

Montag-Freitag 8:00 - 18:00 Uhr
Samstag 8:00 - 14:00 Uhr