Bedarfsgegenstände sicher einsetzen

Für Ihre Produktsicherheit und die Gesundheit Ihrer Kunden bieten wir ein umfangreiches Analyse- und Beratungsangebot rund um Bedarfsgegenstände an. So schützen Sie Ihre Produkte vor der Migration unerwünschter Inhaltsstoffe und Parameter.

Bedarfsgegenstände

Bedarfsgegenstände im Kontakt mit Lebensmitteln

Bedarfsgegenstände bezeichnet Gegenstände und Materialien die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Kontakt zu kommen. Dies können Messer oder Förderbänder in der Produktion sein, ebenso wie Verpackungsmaterialien aus Kunststoff, Papier oder Verbundstoffen.

Ein wesentliches Kriterium für die Produktsicherheit ist, dass Inhaltsstoffe oder Partikel der Kontaktmaterialien nicht oder allenfalls in nicht gesundheitsschädlicher Mengen in das Lebensmittel übergehen (Migration). Gesetzlich festgelegt Genz- und Orientierungswerte für den gesundheitlichen Verbraucherschutz sind hierbei zu beachten. Wir verfügen über analytischer Ansätze, um unterschiedliche Kontaminationsquellen mit ihren typischen Parametern zu erheben.

Erfahren Sie weiterführend mehr über unser Leistungsportfolio zur Analytik von Verpackungsmaterialien.

 

Analytikbereiche

Themenfokus

Nach oben